Laktatmessung - Leistung perfekt im Griff:

Freizeitsportler setzen verstärkt auf HighTech-Equipment: Moderne Technik erlaubt Ihnen heute, Methoden aus dem Profisport für die eigenen sportliche Ziele zu nutzen.

Über die Messung des Laktatgehaltes im Blut kann die individuelle Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit von Sportlern sehr präzise erfasst und als Grundlage für massgeschneiderte Trainingspläne genutzt werden.

Wer Ausdauersport treibt, stellt sich viele Fragen:




• Wie nehme ich dauerhaft ab?
• Wie stärke ich Herz und Kreislauf?
• Wie bringe ich den Stoffwechsel ins Lot?
• Wie laufe ich dem Stress davon?
• Wie bleibe ich ein Leben lang fit?
• Wie komme und bleibe ich in Bestform?
• Welche Sportart ist für mich am besten?
• Welcher Trainingspuls ist für mich optimal?
• Wie lange sollte das Training dauern?
• Wie häufig soll ich trainieren?
• Wie viel Training verkrafte ich?
• Wie viel Training benötige ich?
• Was sind meine Chancen und Grenzen?





Unser Herz ist wie ein Drehzahlmesser

Spätestens seit der Erfindung des mobilen Pulsmessgerätes (POLAR 1983) wird die Pulsmessung in allen Ausdauersportarten als Trainingshilfe eingesetzt. Zuverlässig wie der Drehzahlmesser im Auto zeigt uns das Herz, wie stark wir unseren Körper belasten.

Seit bekannt ist, dass Ausdauertraining im aeroben Bereich, also im Sauerstoffüberschuss, zahlreiche Gesundheits- und Trainingseffekte hat, ist man darum bemüht, die Herzfrequenz zu ermitteln, bei der sich aerobe und anaerobe Stoffwechselprozesse die Waage halten. Wer diese Grenze – die aerob-anaerobe Schwelle – kennt, kann optimal trainieren: Ein Training knapp unterhalb der Schwelle hat die erwünschten Gesundheits- und Regenerationseffekte. Der Laktattest bestimmt diese aerob-anaerobe Schwelle als erstes leistungsdiagnostisches Verfahren exakt. Er ist einfach in der Durchführung; als Labor- und Feldtest in jeder gewünschten Ausdauersport

Aerobe oder anaerobe Belastung? - Der Laktatspiegel verrät uns mehr!

Laktat ist ein Abbauprodukt von Glucose, das entsteht, wenn der Sauerstoff für die Verbrennung nicht mehr ausreicht: Man spricht von anaerobem Stoffwechsel. Im Sauerstoffüberschuss wird überschüssiges Laktat wieder abgebaut (aerober Stoffwechsel). Der Laktatspiegel sinkt.

Bei aerober Belastung (niedriger Puls) sinkt der Laktatspiegel. Bei anaerober Belastung (höherer Puls) steigt er. An der aerob-anaeroben Schwelle bleibt der Laktatspiegel in der Waage.






Laktat ist somit ein wichtiger Indikator für aerobe und anaerobe Belastung

Je schneller sich der Laktatwert unter steigender Belastung erhöht, umso eher kommt der menschliche Körper „aus der Puste“. Während sportliche Betätigung am oberen Limit unserer Leistungsfähigkeit gesund und stimulierend ist, neigen gerade viele Anfänger und Untrainierte zur Überforderung: Jeder kennt den Jogger, der mit hochrotem Kopf, schwer atmend und schwitzend seinen Bierbauch verschwinden lassen möchte. Er wird keinen Erfolg haben: Bei übermäßiger Laktatproduktion „übersäuert“ der Stoffwechsel; gewünschte Effekte wie Fettverbrennung und Muskelstimulation bleiben aus. Stattdessen leidet das Immunsystem, und die Gesundheit des Sportlers ist nachhaltig gefährdet.

Profisportler werden schon seit Jahren mit diesem, bislang recht aufwendigen und kostspieligen Verfahren betreut - gerade bei langfristigen Vorbereitungen für Wettkämpfe gibt die Kontrolle der Laktatwerte Maß und Richtung des sportmedizinisch professionellen Trainings vor.

Mit dem neuen „Lactate Scout“, entwickelt und produziert vom kleinen Leipziger Unternehmen SensLab, ist ein preiswertes, leistungsfähiges Gerät auf dem Markt, das sich für Sportfreunde, Vereine, Trainer und Fitness-Studios ideal eignet. Die Bedienung ist denkbar einfach und vergleichbar mit den bekannten Blutzucker-Messgeräten: Teststreifen in das Gerät stecken, ein winziger Tropfen Blut - und nach bereits 15 Sekunden liefert der „Lactate Scout“ das Ergebnis. Über eine PC-Schnittstelle ist auch die nachträgliche Auswertung mit entsprechender Analysesoftware möglich.

Der Preis von rund 400 Euro spricht sicher weniger die „Gelegenheits-Jogger“ an, gibt jedoch allen aktiven und gesundheitsorientierten Sportlern die Chance, z. B. ihren „Idealpuls“ über Laktatkontrolle abzugleichen und ohne Spezialwissen überall und jederzeit ihren Trainingserfolg im Griff zu behalten.

Equipment & Software


„Lactate Scout"

ein preiswertes, leistungsfähiges Gerät das sich für Vereine, Trainer und Fitness-Studios ideal eignet

„Easylact"

eine Software für die schnelle und unkomplizierte Auswertung
von Laktat Stufentests


>> EINZELBESTELLUNG

>> ERSTAUSSTATTUNG

>> KOMPLETTPAKET

 

 HOME | AGB | IMPRESSUM