SWM Button oben

  • Themenwelt 1920x400px Vorlage


Was ist Stoffwechselmessung?

Bei einem Auto wird über die Untersuchung der Abgase genau analysiert, wie sauber der Motor verbrennt und welche Schadstoffe entstehen. Ähnlich funktioniert die Messung bei Menschen. Mittels High-Tech Atemgasanalyse mit dem PhysiCal® werden die Reststoffe, die beim Stoffwechsel u.a. über die Atmung ausgeschieden werden, gemessen und mit einer speziellen Software ausgewertet. Dabei sitzt oder liegt die zu messende Person ruhig und entspannt und atmet über ein spezielles Mundstück ca. drei bis fünf Minuten ein und aus. Die PhysiCal® Analysesoftware erstellt einen umfangreichen Ergebnisbericht mit detaillierten Erklärungen. Sie erhalten neben Empfehlungen zum besseren Fettstoffwechsel auch Aussagen zum Gesundheitsstatus für weitere für sinnvolle therapeutische und präventive Maßnahmen.


Warum ist der Ruhestoffwechsel entscheidend?

Das Ruhestoffwechselprofil entscheidet über den Erfolg aller regulierenden Maßnahmen, denn der Ruheumsatz beträgt in unserer heutigen Gesellschaft in den meisten Fällen rund 75 % des Gesamtenergieumsatzes. Daher ist es viel interessanter zu wissen, welche Substrate (Kohlenhydrate oder Fett) in Ruhe verstoffwechselt werden als in den wenigen Stunden Sport, die man durchschnittlich pro Woche treibt. Die wissenschaftlich anerkannte High-Tech Atemgasanalyse mit dem PhysiCal® basiert auf der Ruheumsatzmessung und erstellt ein zuverlässiges, individuelles Stoffwechselprofil.


Was ist wichtig für einen effizienten Stoffwechsel?

Ein effizienter und gesunder Stoffwechsel hängt in hohem Maße von der Bereitstellung von Sauerstoff sowie dessen Verwertung ab – ein Prozess, bei dem als Stoffwechselendprodukt Kohlenstoffdioxid ausgeschieden wird. Aus dem Verhältnis zwischen verbrauchtem Sauerstoff und abgeatmetem Kohlenstoffdioxid errechnet sich der sogenannte respiratorische Quotient, der ein Indikator für die Effektivität der Sauerstoffverwertung und damit die Stoffwechselqualität ist. Mit diesem einfachen Verfahren, der sogenannten Spirometrie, kann nicht nur die Effektivität des Stoffwechsels und das Verhältnis zwischen Kohlenhydrat- und Fettverbrennung bestimmt werden, sondern auch die für den Organismus bedrohliche Säurelast, die zu manifesten Störungen im komplexen System der zellulären Regulation führen kann.


Was beeinflusst den Stoffwechsel?

In unserer heutigen Gesellschaft sinkt die körperliche Aktivität, allerdings bleiben dabei die biologischen Gesetzmäßigkeiten unberührt und werden noch zusätzlich mit einem Überschuss an Nahrungsangeboten konfrontiert. Die aktuelle Wissenschaft folgt den Gesetzen der Thermodynamik und der damit verbundenen Kalorienbilanztheorie: Wer mehr Energie zu sich nimmt, als er verbraucht, wird zunehmen. Doch die Faktoren – Bedarf/Verbrauch, Zufuhr und Speicherung – liegen größtenteils nicht in unserer Hand und sind abhängig von vielen Faktoren.

Erfahren Sie mehr, warum eine Stoffwechselmessung hier Antworten geben kann.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Sie benötigen mehr Informationen?
Kontaktieren Sie uns jetzt!


Deutsche Gesellschaft für Ernährung und Sport
Bahnhofstr. 52A, D-83620 Feldkirchen-Westerham
Fn +49 8063-207 16 10
Fx +49 8063-207 16 11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier geht es zum Kontaktformular


DGES logo footer 450px